Zaun Fackler München

Informationen zum Holzzaun und Sichtschutz aus Holz

Ast im Holz

Ast im Holz Informationen zum Holzzaun
Jede Latte für Ihren Holzzaun wird aus einem Baum herausgeschnitten. Jeder Baum hat wiederum Äste. Unsere heimischen Nadelhölzer wie z. B. Fichte oder Kiefer haben ein lebhaftes Astbild. Diese Äste stellen keinen Mangel dar.

Kesseldruckimprägnierung

Stockflecken im Holz - Informationen zum Holzzaun
Bei der Kesseldruckimprägnierung werden die Imprägniersalze mit viel Wasser in das Holz gepresst. Das noch feuchte Holz kann möglicherweise Stockflecken oder auch Schimmel bilden, wenn die Witterung warm und feucht ist und das Holz längere Zeit nicht ausreichend trocknen kann. Dies ist allerdings nur oberflächlich. Die Qualität und Haltbarkeit Ihres Holzzauns wird davon aber nicht beeinträchtigt. Sie können diese Flecken mit einem chlorhaltigen Reiniger entfernen. Stockflecken und Schimmelflecken stellen keinen Reklamationsgrund dar.

dunkle Stelle

dunkle Stellen im Holz - Informationen zum Holzzaun
Die verwendeten Holzlatten sind ein Naturprodukt. Dies kommt auch zum Ausdruck an den dunklen Stellen, die Ihre Holzlatten durchziehen. Ursprünglich entstanden diese aus der Markröhre, die den Baum durchzog. Diese dunkle Stellen stellen keinen Mangel dar.

raue Stelle

raue Stellen im Holz - Informationen zum Holzzaun
Die Holzlatten für Ihren Zaun werden sorgfältig hergestellt. Bereits im Sägewerk wird mit modernster Technik und hochwertigen Hobel und Fräser jede einzelne Holzlatte bearbeitet. Dennoch können raue Stellen nicht immer vermieden werden. Besonders im Bereich von Ästen oder bei quer zur Faserrichtung des Holzes verlaufender Bearbeitung. Mit Hilfe von Schleifpapier können Sie bei Bedarf diese Stellen nachträglich glätten. Raue Stellen stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Harzaustritt

Harz im Holz - Informationen zum Holzzaun
Wer kennt ihn nicht: den Bernstein. Dieser entsteht, wenn Harz aus dem Holz austritt. Ihr Holzzaun kann ebenfalls stellen aufweisen, wo Harz austritt. Dies kann mit Hilfe eines Entharzers (erhältlich im Fachhandel) einfach entfernt werden und stellt keinen Mangel dar.

grüne Stelle

Imprägnierung des Holzes - Informationen zum Holzzaun
Zum Schutz von empfindlichen Holzarten wie z. B. Fichte oder Kiefer wird ein Holzsschutzmittel mit Hilfe von Vakuum und Druck über einen längeren Zeitraum in das Holz eingebracht (Kesseldruckimprägnierung). Dadurch möchte man eine gleichmäßige und tiefreichende Verteilung des Holzschutzmittels erreichen. Die eingebrachten Salze reagieren mit den Inhaltsstoffen des Holzes und können deshalb grünliche Stellen ergeben. Diese ungefährlichen Verfärbungen verblassen im Laufe der Zeit und stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Spannungsrisse

Spannungsriss im Holz - Informationen zum Holzzaun
In unseren Breitengraden sind wir den Einflüssen von warmen bis heißen Sommern und kalten bis frostigen Wintern ausgesetzt. Da das Holz bedingt durch die Aufnahme und Abgabe von Wasser arbeitet, ist nicht auszuschließen, dass Ihr Holzzaun Spannungsrisse aufweisen wird. Schon bei der Herstellung der Zaunlatten kann es zu Spannungsrissen kommen und stellen keinen Mangel dar.

Farbunterschied

Farbunterschiede im Holz - Informationen zum Holzzaun

Die Holzlatten werden möglicherweise unterschiedliche Farben aufweisen. Dies liegt in den verschiedenen Wachstumsphasen des Baumes begründet. Diese unterschiedlichen Farbnuancen stellen keinen Reklamationsgrund dar. Im Laufe der Zeit werden sich die Farbunterschiede angleichen.

 

Holz verwittert

Holz verwittert - Informationen zum Holzzaun
Holzlatten verwittern! Jedes Holz, welches unbehandelt den Witterungsverhältnissen ausgesetzt wird, verwittert im Laufe der Zeit. Manche Holzlatten nehmen das typisch silber-graue Aussehen bereits nach einigen Wochen, manche erst nach einem Jahr an. Davon verschont bleibt nur das Holz, welches in regelmäßigen Abständen mit einer Holzlasur oder Holzöl behandelt wird. Die Verwitterung des Holzes ist kein Mangel.

Lasur

Lasierte Oberflächen: Die offenporige, mehrschichtige Lasur des Holzes erfolgt nach einer technischen Trocknung. Die Lasur schützt das Holz gegen Bläue, Vergrauen und Witterungseinflüsse. Für dauerhaften Schutz und zur Erhaltung der wertigen Optik muss die Lasur bei Bedarf erneuert werden. Ein Abblättern der Farbe ist den natürlichen Witterungsprozessen geschuldet und ist kein Mangel am Produkt.
Tilo Fackler
Folge mir

Tilo Fackler

Er betreibt seit 1983 einen Zaunbaubetrieb in München und westlich davon.

Zaun Fackler ist autorisierter und zertifizierter Fachhändler für Mülltonnenboxen, Mülltonnenverkleidungen, Briefkästen, Paketboxen sowie Fahrradhäuser und Gitterstabmattenzäune als Komplettset.

Gerne berät Sie Tilo Fackler oder einer seiner Spezialisten über die Produkte von Zaun Fackler. Rufen Sie doch einfach an unter: 089-8124042 oder schreiben Sie uns eine Mail an: info@zaun-fackler.de. Wir freuen uns auf Sie!
Tilo Fackler
Folge mir